Gott sucht dich!

Wir leben heute in der Schweiz in einem enormen Wohlstand. Trotz dieses Wohlstands ist häufig Unzufriedenheit und Undankbarkeit vorhanden. Viele Menschen sind der Meinung, sie brauchen keinen Gott und fragen auch nicht nach Gott. Ja viele reagieren abweisend auf Gott und seine Gebote. Die ersten Menschen, Adam und Eva, hatten das einzige Gebot, welches sie von Gott erhalten haben, übertreten. Als Folge davon versteckten sich die beiden vor Gott. Was tat Gott? Waren die Menschen ihm egal? Nein; Gott suchte sie. Er rief Adam: „Wo bist du?“.

Du bist Gott ebenfalls nicht egal. Er sucht Dich!

Warum sollte er das tun?

 

Er sucht dich, weil Er Dir echten und wahren Frieden schenken möchte. Es ist ein Friede, den Dir die Welt mit all ihren Vergnügungen nicht bieten kann.

Jesus Christus spricht: „Was ich euch zurücklasse, ist Frieden: Ich gebe euch meinen Frieden – einen Frieden, wie ihn die Welt nicht geben kann“.

Johannesevangelium, Kapitel 14, Vers 27

„Ja, Gott hat beschlossen, mit der ganzen Fülle seines Wesens in Ihm zu wohnen und durch Ihn das ganze Universum mit sich zu versöhnen. Dadurch, dass Christus am Kreuz sein Blut vergoss, hat Gott Frieden geschaffen“.

Brief an die Kolosser, Kapitel 1, Verse 19-20

 

Er sucht dich, weil Er Dich über Alles liebt!

„Gott ist Liebe. Und Gottes Liebe zu uns ist daran sichtbar geworden, dass Gott seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt hat, um uns durch Ihn das Leben zu geben. Das ist das Fundament der Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn als Sühneopfer für unsere Sünden zu uns gesandt hat“.

1. Brief des Johannes, Kapitel 4, Vers 8-10

„Und solange ich noch dieses irdische Leben habe, lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mir seine Liebe erwiesen hat und sich selbst für mich hingegeben hat“.

Galaterbrief, Kapitel 2, Vers 20

 

Er sucht dich, weil Er Dir alle Last abnehmen und Dich zur wirklichen Ruhe bringen möchte.

„Kommet zu mir, ihr alle, die ihr euch plagt und von eurer Last fast erdrückt werdet; ich werde sie euch abnehmen…. So werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen“.

Matthäusevangelium, Kapitel 11, Vers 28-29

 

Er sucht dich, weil Er Dich wirklich und vollständig frei machen möchte.

Frei von Schuld, frei von der Last der Sünde und frei vom Teufel, dem Verführer und Verdreher.

„Nur wenn der Sohn euch frei macht, seid ihr wirklich frei“.

Johannesevangelium, Kapitel 8, Vers 36

„Denn wenn du mit Jesus Christus verbunden bist, bist du nicht mehr unter dem Gesetz der Sünde und des Todes; das Gesetz des Geistes, der lebendig macht, hat dich davon befreit“.

Brief an die Römer, Kapitel 8, Vers 2

„So konnte er durch den Tod den entmachten, der mit Hilfe des Todes seine Macht ausübt, nämlich den Teufel, und konnte die, deren ganzes Leben von der Angst vor dem Tod beherrscht war, aus ihrer Sklaverei befreien“.

Brief an die Hebräer, Kapitel 2, Vers 14-15

 

Er sucht dich, weil Er nicht will, dass Du ewig verloren gehst und von Gott getrennt bist, das heisst in die Hölle kommst.

„Denn er möchte nicht, dass irgendjemand verloren geht; er möchte vielmehr, dass alle zu Ihm umkehren“.

2. Brief des Petrus, Kapitel 3, Vers 9

 

Er sucht dich, weil Er Dir eine glückliche Zukunft in ewigem Frieden und Freude schenken will.

„Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht“.

Johannesevangelium, Kapitel 3, Vers 16

„Ja, es ist der Wille meines Vaters, dass jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, das ewige Leben hat; und an jenem letzten Tag werde ich ihn auferwecken“.

Johannesevangelium, Kapitel 6, Vers 40

 

Die Frage die wir zu Beginn gelesen haben, als Gott den ersten Menschen rief: „Adam, wo bist du?“, klingt auch heute noch weiter:

„Mensch, wo bist du?“

Gott stellt heute Dir diese Frage! Wie reagierst Du?

Verstecke Dich nicht, stelle Dich Gott, erkenne Deine Lage und erkenne seine Güte.

Suche Ihn – und lasse Dich von ihm finden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.