Warum lässt Gott das zu?

In der Welt gibt und gab es immer Not und Elend, Krankheit und Tod. Auf die Frage, warum geschieht das oder warum lässt Gott das zu, findet man einfach keine Antwort. Angesichts des unsäglichen Leides auf der Welt, ist es oft schwierig, an einen liebenden Gott zu glauben.

Leider wird heute Gott überall aus dem Leben ausgeschlossen. Man glaubt nicht mehr an die göttliche Schöpfung, sondern an die Evolution. Die Evolutions-Theorie beruht auf der Macht des Stärkeren über das Schwache. Nach Schätzung von Wissenschaftlern sind 99.9 % aller Lebewesen, die je gelebt haben, ausgestorben.

Warum gibt man dann nicht der Evolution Schuld, wenn etwas Schlimmes passiert? Nein, da ist der allmächtige Gott zuständig, von dem man ja nichts mehr wissen will. Scheinbar spürt man, dass Gott die Menschen persönlich kennt. Ja, er interessiert sich für uns. Er will die Menschen einmal bei sich in der Ewigkeit haben. Das ist sein einziges Ziel.

Noch lässt er die Sonne aufgehen über Böse und Gute (Matthäusevangelium Kapitel 5 Vers 45).

Ich bin aber überzeugt, dass die Leiden dieser Zeit nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll (Römerbrief Kapitel 8 Vers 18).

Darum bitte ich euch an Christi statt, lasst euch versöhnen mit Gott (2. Korintherbrief Kapitel 5 Vers 20).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.