Hilfe gesucht – Hilfe gefunden

Für viele Fragen im Leben kann man Hilfe im Internet finden oder Lösungen für ein Problem suchen. Oder man fragt einen Freund um Hilfe oder Antworten.

Viele haben so grosse Probleme, dass sie keine Lösung oder keinen Ausweg finden, sie schämen sich über ihr Problem zu sprechen.

Und viele Probleme führen zu Endscheidungen, die in Schuld und Sünde enden.

Es gibt auch Lebensumstände, die man nicht selber verschuldet hat, ein Zustand, der nicht einfach gelöst werden kann.

Schuld und Sünde trennen uns von Gott, wir sind auf seine Hilfe angewiesen.

Doch es gibt eine gute Nachricht. Gott liebt uns und will uns helfen.

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat (Johannesevangelium Kapitel 3 Vers 16). 

Das ist göttliche Hilfe. Aus Liebe zu uns Menschen ist Jesus Christus am Kreuz auf Golgatha gestorben. Er tat dies, um die gerechten Forderungen der Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes, seines Vaters, zu erfüllen.

Jesus Christus war und ist das vollkommene Opfer. Er starb am Kreuz, blieb jedoch nicht im Tod sondern ist am dritten Tag nach seinem Tod auferstanden und besiegte damit den Tod für immer. Aufgrund diesem Geschehen ist Er uns wirklich eine Hilfe und hat uns eine ewige Erlösung angeboten. Wer diese Gnade in Jesus im Glauben annimmt, seine Sünden bereut und Ihm vertraut, wird wirklich Göttliche Hilfe erfahren.

Und wieso nehmen so viele Menschen die Hilfe, die Gott uns in Jesus Christus geschenkt hat, nicht an?

Ich hoffe, du gehst an dieser Hilfe Gottes nicht vorbei!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.