Denn uns ist ein Kind geboren! Ein Sohn ist uns geschenkt!

„Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen: Wunderbarer, Ratgeber, starker Gott, Ewig-Vater, Friedefürst.“

Dieser Satz stammt aus der Bibel, aus dem Buch des Propheten Jesaia, der viele hundert Jahre vor Christi Geburt lebte.

Im Evangelium nach Lukas – Lukas war ein Zeitzeuge von Jesus Christus – heisst es, „Und der Engel sprach zu den Hirten: Fürchtet euch nicht! Denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die für das ganze Volk sein wird. Denn euch ist heute ein Retter geboren, der ist Christus, der Herr, in Davids Stadt.“

Der Engel verkündet die Geburt des Retters, eine grosse Freude für die Hirten, die sich in der Gegend befanden, aber auch für das ganze Volk!

Das Kind aus dem Propheten Jesaia und das Kind aus dem Lukas-Evangelium ist dieselbe Person, es ist Jesus Christus.

Der Prophet Jesaia, der so viele Jahre vor dem Evangelisten Lukas lebte, spricht voraussagend von diesem Kind und nennt eine Vielzahl wunderbarer Eigenschaften: „Wunderbarer, ein Ratgeber, ein starker Gott, ein Ewig-Vater und ein Friedefürst“.

Der Evangelist Johannes schreibt im letzten Buch der Bibel, in der Offenbarung, Jesus Christus sei das „Alpha und Omega“, ein Bild dafür, dass dieser unermesslich gross und bedeutend ist, in der Vergangenheit aber auch in der Zukunft.

Von der Geburt dieser so wichtigen und überragenden Person handelt Weihnachten. Die Bibel sagt, dass Jesus auf die Welt kam, um Dein Retter zu werden. Er ist Mensch geworden und hat es durch sein Sterben am Kreuz möglich gemacht, dass wir Frieden mit Gott haben dürfen. Er lädt Dich ein, ihm zu vertrauen, sein Rettungsgeschenk anzunehmen, ihm Deine „Herzenstüre“ auf zu tun. Er will auch Dein Retter sein.

Ist seine Geburt auch für Dich eine grosse Freude?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.