Bis in eurer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen bis ihr grau werdet

Bis in eurer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen bis ihr grau werdet. Aus der Bibel; Jesaja Kapitel 46 Vers 4 

Das ist eine Aussage, die Sie erst beurteilen können, wenn Sie grau geworden sind. Es ist jedoch gerade in dieser heutigen Zeit eine Zusage die einem Trost und Hoffnung gibt. Es ist auch eine Aufforderung, mein Vertrauen auf Gott zu setzen.

Wer kann das sagen? Und wer ist der, welcher von sich sagt: Ich bin derselbe. Der Ewige.

Diesen Gott aus der Bibel habe ich kennen gelernt und ich bin grau geworden. Ich kann auf eine lange Zeit zurückblicken und bezeugen, dass Gott mich all die Jahre treu getragen und bewahrt hat. Kennen Sie diesen Gott?

In der Bibel, in seinem Wort, habe ich diesen Gott erkannt. Im Alten Testament sagt Gott mehrfach, dass man erkennen (erfahren) soll, dass „ICH Gott BIN“. Man kann Ihn auch in der Schöpfung erkennen oder in den erfüllten Prophetien. Eigene Vorstellungen oder Techniken dieser Welt haben diesen Platz von Gott eingenommen oder ersetzt.

Jesus offenbarte sich seinen Jüngern mit den Namen „ICH BIN da“ (Lukasevangelium Kapitel 24 Vers 39). Im Gegensatz zu den falschen Göttern (Götzen), die uns in der Not nicht helfen können, ist Jesus immer bei uns (Matthäusevangelium Kapitel 28 Vers 20). Gerade in den Zeiten von COVID ist dies Aussage Gottes ein wirklicher Trost. Vielleicht ist auch diese Krise dazu da, dass wir darüber nachdenken, wer uns wirklich helfen kann und dass Gott uns auch bis ins hohe Alter tragen wird. Ja noch mehr! Wir haben in Gott eine Zusage für das ewige Leben. ER hat den Tod besiegt!

Im Johannesevangelium Kapitel 3 Vers 16 steht geschrieben: Denn so  hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

Möchten Sie mehr über den Glauben an Jesus Christus erfahren? Dann sind Sie in der Christlichen Versammlung Neudorf jederzeit herzlich willkommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.