Herr, hilf mir!

Das Leben ist unberechenbar. Vieles trifft uns unvorbereitet, überfordert uns und Verzweiflung kommt auf. Plötzlich entsteht aus Enttäuschungen, Trauer, Krankheit und Existenzängsten eine Lebenskrise.

Eine solche Krise kann aber auch eine Chance, eine Wendung zum Besseren, sein. Besinnen wir uns auf den Schöpfer aller Dinge; den Gott, der uns sieht, wie es die Bibel verspricht (Genesis Kapitel 16 Vers 13).

Wir sind ihm nicht gleichgültig. Er weiss im voraus was auf uns zukommt. Oft bewahrt er uns, manchmal lässt er aber auch Not zu, aus Gründen, die wir oft erst später verstehen, wenn alles durchgestanden ist.

Bitten sie Gott um Hilfe, er weiss woran sie leiden. Durch seine Menschwerdung in Jesus Christus wurde auch er mit Schmerz, Not und Leid konfrontiert. Er hört ihr Gebet und will ihnen beistehen. So können sie gestärkt aus einer Krise hervorgehen und ihre Nächsten ermutigen, ihr Vertrauen auf Gott zu setzen.

Machen sie (Glaubens-) Erfahrungen mit Gott, der auch ihren Nöten einen Sinn verleihen möchte.

Bitte, nehmen sie sich doch einmal Zeit, schlagen sie Ihre Bibel auf und lesen sie folgende Abschnitte aus dem Neuen und Alten Testament.

• Psalm 50 (in Vers 15 steht geschrieben: Rufe mich an am Tag der Not; ich will dich erretten und du wirst mich verherrlichen)

• Markus-Evangelium Kapitel 9 die Verse 14 – 27

• Matthäus-Evangelium Kapitel 11 die Verse 28 – 30

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.