Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.

Jesus Christus: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!“ die Bibel, Johannes-Evangelium Kapitel 14 Vers 6

Was geht Ihnen durch den Kopf wenn sie dieses Bibel-Zitat lesen? Gedanken wie: Gibt es überhaupt eine Wahrheit? Die Wahrheit gibt es doch nicht, höchstens viele Wahrheiten! Viele Wege führen nach Rom! Der Weg ist das Ziel! Für mich ist das ein erfülltes Leben, wenn ich meine grössten Wünsche in die Tat umsetzen kann? Vielleicht denken Sie, dass die Worte von Jesus Christus anmassend sind und nicht allumfassend verstanden werden dürfen!?

Nun wie auch immer, diese Fragen müssen sie für sich selber beantworten. Ich lege Ihnen aber wärmstens ans Herz, die Bibel zu lesen und sich über Jesus Christus direkt zu informieren und nicht vom „Hörensagen“. Beginnen Sie mit dem Lesen des Johannes-Evangeliums und erfahren sie mehr über das Leben und Sterben von Jesus Christus. Bedenken Sie seine Worte, sein Verhalten, seine Weisheit, sein Mitgefühl und Liebe gegenüber den Menschen. Bitten Sie Gott darum, dass er ihnen das Wort der Bibel verständlich macht.

Für mich persönlich gibt es viele gute Gründe, die Aussage von Jesus Christus zum Nennwert zu nehmen. Nach meinem Verständnis ist die Haupt-Botschaft fast aller Religionen die: Tue recht, befolge die religiösen Regeln und dann wir dir Gott möglicherweise gnädig sein. Anders formuliert könnte man sagen: wenn du gut und gerecht lebst, wird/muss Gott dir gnädig sein. Wenn sie sorgfältig die Bibel lesen, werden sie feststellen, dass genau das Gegenteil zutrifft. Der Mensch kann sich auch mit vielen guten Werken, so wertvoll sie auch sein mögen, nicht erretten. Eigene Selbstgerechtigkeit deckt sich nicht mit Gottes Gerechtigkeit. Wer selbstgerecht ist, hat eine verkürzte, beschränkte Sichtweise.

Wir brauchen ausnahmslos alle Gnade, Vergebung, Errettung von aussen. Jemanden der uns aus dem Sumpf der Sünde herauszieht. Jesus Christus will dies für sie tun bzw. er hat die Grundvoraussetzung dafür bereits geschaffen. Am Kreuz von Golgatha, so die Bibel, hat er uns mit Gott versöhnt. Wer das für sich in Anspruch nimmt, baut auf Gottes Gerechtigkeit. Aus diesem Grund ist Jesus Christus der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.