Das Wort ist gewiss und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu erretten.

Das ist ganz sicher!

Vieles ist ungewiss. Welcher Mensch kann schon in die Zukunft sehen? Keiner. Es gibt zwar Vorstellungen und Pläne, aber wer garantiert, dass sie zustande kommen? Womit können wir wirklich rechnen? Worauf können wir uns tatsächlich verlassen?

Es gibt etwas, was ganz sicher ist! Jeder Mensch muss einmal Jesus Christus begegnen. An Ihm kommt niemand vorbei. Ob du es glaubst oder nicht – die Bibel sagt: „Wir müssen alle vor dem Richterstuhl des Christus offenbar werden, damit jeder empfange, was er in dem Leib getan hat, nach dem er gehandelt hat, es sei Gutes oder Böses.“ (2. Korintherbrief Kapitel 5 Vers 10).

Nun hat Gott aber eine gute Botschaft für dich: Er will nicht, dass dir sein Sohn Jesus Christus als Richter begegnen muss, um dich wegen deiner Sünden in die Hölle zu schicken. Gott liebt dich! Er bietet dir seine Gnade an, damit du vor dem ewigen Verderben errettet wirst. Er möchte, dass du jetzt Jesus Christus, der für fremde Schuld am Kreuz gestorben ist, als deinen persönlichen Retter annimmst.

In Apostelgeschichte Kapitel 16 Vers 31 heisst es: „Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden.“

Schiebe diese Entscheidung nicht auf die lange Bank! Denk daran: Es hat Gott seinen einzigen, geliebten Sohn gekostet, damit Er dich von deiner Schuld freisprechen kann. Bekenne heute dem Herrn Jesus deine Sünden und glaube, dass Er die Strafe dafür getragen hat.

Das Wort ist gewiss und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu erretten. 1. Timotheusbrief Kapitel 1 Vers 15

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.